Blog

Fmonit News & Preview 1

Fmonit News & Preview 1

Wir möchten wieder einmal ein paar Neuigkeiten über eines unserer eigenen Produkte in Entwicklung mitteilen.

Aufgrund von einigen Auftragsarbeiten (was uns übrigens sehr gut gefällt smiley ) konnten wir in den letzten Monaten leider nur sporadisch an einem unserer eigenen Produkte weiterarbeiten. Die Rede ist vom bereits in einem anderen Post erwähnten Tool Fmonit. Fmonit wird eine simple und robuste Monitoring-Lösung für Ihre Websites sein.

Was genau ist Fmonit?
Haben Sie mehrere Websites auf verschiedensten Servern ohne installierter Monitoring-Software? Ärgen Sie sich, wenn sie täglich dutzende Domains händisch durchtesten müssen, ob diese auch tatsächlich noch Online sind und alles funktioniert? Sollten Sie sich eine dieser Fragen stellen, haben wir genau die richtige Antwort für Sie - Fmonit! Fmonit löst Ihre Monitoring-Probleme im Handumdrehen.

Wir hatten genau die oben erwähnten Probleme und haben uns dafür entschieden eine eigene Lösung zu entwickeln. Diese Lösung soll einfach funktionieren und genau unsere und Ihre Problemfelder abdecken. Keine Schnick-Schnacks und sinnlose Über-Features - eine handliche Lösung für jeden Freelancer, Developer und für Sie!

Stand der Entwicklung
Die Entwicklung von Fmonit ist zu ca. 50 - 60% abgeschlossen - es kann also noch ein wenig dauern. Sollten Sie allerdings jetzt bereits Interesse haben, können Sie sich bequem und einfach in unseren Newsletter-Verteiler direkt auf www.fmonit.com eintragen und Sie werden sofort informiert, wenn wir die erste public Beta starten werden.

Features
Bei Fmonit wird es verschiedene Varianten geben, welche Sie auswählen können. Die verschiedenen Pläne bieten unterschiedliche Features und ermöglichen es eine unterschiedliche Anzahl an Domains zur Überprüfung einzutragen. Es wird ein übersichtliches Dashboard mit verschiedensten Statistiken und Grafen geben, sodass Sie niemals den Überblick über Ihre hinterlegen URLs verlieren können. Zusätzlich wird es die Möglichkeit zur Erstellung und Exportierung von Reports geben. Händische sowie automatische Checks Ihrer Domains sind natürlich als Kern-Feature vorgesehen.

Weitere Features sind noch in der Konzeptionsphase bzw. noch geheim wink. E-Mail Notifications, Alerts, API-Anbindung, Github- & Twitter-Authentifizierung, ... sind nur einige die bereits auf der Liste stehen..

Preview
Hier wäre noch vorab eine kleine Preview der öffentlichen Startseite von Fmonit. Weitere Details folgen in den kommenden Wochen und Monaten.

Das war´s auch schon wieder. Wir freuen uns über zahlreiche Kommentare und über Feedback. Natürlich können auch direkte Wünsche genannt werden.

Matthias

P.S: Fmonit wird natürlich mit Ruby on Rails umgesetzt - stay tuned wink..

11.12.2014
Matthias Frick
News
4 Kommentare

Über den Autor

Matthias Frick
Matthias Frick, MSc.

Er ist ein langjähriger Ruby-on-Rails Entwickler und leitet das Unternehmen Frick-Web.

4 Kommentare zu "Fmonit News & Preview 1"

  1. ErwinR
    ErwinR 11.12.2014
    Hi! Vielen Dank erstmals für die tollen News! Klingt wirklich nach einer interessanten Alternative zu bereits existierenden Tools am Markt. Wirklich sagen kann man das allerdings natürlich erst, wenn man das Ding dann ausprobiert ;-)..aber das Preview macht mal einen frischen Eindruck! Aber was ich eigentlich fragen wollte..was "kann" Fmonit dann alles monitoren? zB http-Seiten, Datenbankserver? Mailserver?
  2. Matthias Frick
    Matthias Frick 11.12.2014
    Hallo Erwin! Danke für deine Rückmeldung. Gleich zu deiner Frage: Fmonit wird in einem ersten Schritt HTTP-, HTTPS- sowie zusätzlich noch mit HTTP-Auth geschützte Seiten monitoren können. Weitere Protokolle sind bereits vorgemerkt, allerdings noch nicht final durchgeplant. Bei weiteren Fragen jederzeit wieder gerne. Gruß, Matthias
  3. ErwinR
    ErwinR 11.12.2014
    Danke für die schnelle Rückmeldung. Hab mich jetzt mal in den Newsletter eingetragen. Bin schon mal gespannt, was da alles noch so kommt.. ;-)
  4. Tom
    Tom 11.12.2014
    Das klingt ja schon mal vielversprechend. Beim Newsletter bin ich dabei und warte gespannt auf die erste Beta.

Kommentar verfassen